wissen.de
KALENDER
Der rumänische Hochstapler Addje Aurel wird von der Strafkammer des Berliner Landgerichts zu vier Jahren Gefängnis und Ehrverlust verurteilt. Er hatte von einer vertrauensseligen Witwe, die ihm sogar glaubte, er stamme von dem römischen Kaiser Mark Aurel ab, insgesamt 106 000 Mark erschlichen. Aurel verbrachte dann die meiste Zeit auf Reisen, auf denen er sich angeblich mit seiner Familie aussöhnen wollte. Diese hatte ihn verstoßen, weil er im Weltkrieg auf deutscher Seite kämpfte.