wissen.de
KALENDER
Bei den Wahlen zum Bundesvorstand der Grünen am letzten Tag der am 1. Mai begonnenen Bundesversammlung der Partei in Duisburg erleiden die sog. Realpolitiker eine empfindliche Niederlage. Von den elf Sitzen erhalten sie nur vier. Die übrigen sieben gehen an Mitglieder der sog. Fundamentalisten, die mit Jutta Ditfurth, Regina Michalik und Christian Schmidt die drei neuen Vorstandssprecher stellen.