wissen.de
KALENDER
In Berlin (Ost) unterzeichnen die Delegationsleiter der Grenzkommission der Bundesrepublik und der DDR eine Vereinbarung über die Nutzung der im deutsch-deutschen Grenzgebiet liegenden Ecker-Talsperre. Durch das Abkommen wird die Wasserversorgung mehrerer Städte in Norddeutschland vertraglich für 30 Jahre gesichert. Die DDR erhält für die Trinkwasserentnahme eine jährliche Pauschale in Höhe von 100 000 DM.