wissen.de
KALENDER
Die Filmoberprüfstelle in Berlin verbietet den von der Werbeabteilung der SPD hergestellten Film "Ins Dritte Reich", weil dieser die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährde. Am 13. März wird der Film zur öffentlichen Vorführung freigegeben.