wissen.de
KALENDER
Die Deutsche Bischofskonferenz folgt dem Wunsch von Papst Johannes Paul II.: Vom 1. Januar 1999 an stellen die katholischen Beratungsstellen den Frauen keine Beratungsscheine mehr aus, die eine straffreie Abtreibung ermöglichen. Die katholische Kirche betreibt etwa 260 von insgesamt 1 680 Schwangerschaftsberatungsstellen.