wissen.de
KALENDER
Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, dass die Bundesländer künftig nach eigenem Ermessen Studiengebühren erheben dürfen. Das von Bildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) im August 2002 ins Hochschulrahmengesetz aufgenommene bundesweite Gebührenverbot verletze - so die Begründung - die Bildungshoheit der Länder