wissen.de
KALENDER
Bei den Parlamentswahlen in Island verlieren die konservativ-liberalen Regierungsparteien ihre bisherige Mehrheit. Mehr als 10% der Stimmen erhält die 1983 gegründete Frauenpartei und 17% die sozialdemokratische Bürgerpartei, die gemeinsam mit den bisherigen Koalitionsparteien auch die künftige Regierung bildet.