wissen.de
KALENDER
Bei der ersten Tagung des Deutschen Forums für Entwicklungspolitik in Bonn ruft Bundespräsident Gustav Heinemann die Bevölkerung der Bundesrepublik auf, Opfer für die Entwicklungshilfe zu bringen. Prominentester ausländischer Redner bei der Veranstaltung ist der brasilianische Erzbischof Helder Pessôa Câmara, der die Entwicklungspolitik aus der Sicht der unterentwickelten Staaten darstellt. Erzbischof Câmara greift die reichen Industrieländer scharf an und erhebt den Vorwurf des Neokolonialismus.