wissen.de
KALENDER
Die medizinische Fakultät der Universität Göttingen gibt die Entwicklung eines Verfahrens bekannt, das es ermöglicht, Cholesterin aus dem Blut auszuwaschen. Die Methode soll bei herzinfarktgefährdeten Patienten zur Anwendung kommen.