wissen.de
KALENDER
Zum ersten Mal erkennt ein bundesdeutsches Gericht einen "Stimmabdruck" als Beweismittel an. Das Würzburger Schöffengericht verurteilt einen Erpresser aufgrund eines spektrographischen Stimmenvergleichs.