wissen.de
KALENDER
Die Regierung Ungarns gibt in Budapest drastische Preisanhebungen für Konsumgüter (durchschnittlich 7%), Energie (bis zu 30%), Verkehrsbetriebe (bis zu 60%) und Postgebühren (um 85%) bekannt. Ziel ist eine Entlastung des Staatshaushalts.