wissen.de
KALENDER
Pretoria: Nach sechswöchiger Verhandlungsdauer ziehen 39 internationale Pharmakonzerne im Streit um billigere Aids-Medikamente ihre Klage gegen die Regierung von Südafrika zurück. Die Anwälte der Unternehmen erklären, dass die Industrie für die Prozesskosten aufkommen werde. Bei dem Rechtsstreit ging es um ein Gesetz, das die Einfuhr oder die Herstellung billiger Versionen patentierter Medikamente ermöglicht, um die Aids-Kranken im Land mit Medikamenten zu versorgen. Die Pharmakonzerne hatten Südafrika vorgeworfen, mit der Zulassung sog. Generika Patentrechte zu verletzen.