wissen.de
KALENDER
Berlin: Gegen die Stimmen von CDU/CSU beschließt der Bundestag, das oft sechsstellige Übergangsgeld für viele ehemalige Minister und Parlamentarische Staatssekretäre zu kürzen. Regierungsmitglieder, die weiter im Parlament vertreten sind, bekommen nur noch einen Monat nach dem Ausscheiden aus dem Amt ein Übergangsgeld in Höhe ihres letzten Gehalts. Bislang hatten sie neben ihren Abgeordnetendiäten noch Anspruch auf Übergangsgeld für die Dauer von bis zu drei Jahren.