wissen.de
KALENDER
Mit 89 % der Stimmen wählt der Nationale Volkskongress in Peking den scheidenden Ministerpräsidenten Li Peng zum neuen Parlamentspräsidenten. Li gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die Niederschlagung der Demokratiebewegung im Jahr 1989. Mit 98 Prozent der Stimmen hingegen bestätigt der Volkskongress Staatspräsident Jiang Zemin in seinem Amt. Neuer Ministerpräsident wird der Wirtschaftsreformer Zhu Rongji.