wissen.de
KALENDER
Die Strahlenschutzbehörde Finnlands wird erstmals von der UdSSR offiziell darüber informiert, dass bei einem schweren Unfall in einem Leningrader Atomkraftwerk am 30. November 1975 große Mengen radioaktiver Stoffe ausgetreten sind. Ihr Niederschlag wurde noch in 2000 km Entfernung gemessen.