wissen.de
KALENDER
Die Pläne für eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland im Rahmen einer Zollunion (Nordek) werden vorerst auf Eis gelegt. Dies ist das Ergebnis eines zweitägigen Gipfeltreffens der nordischen Regierungschefs. Zur Begründung werden die Beschlüsse der EWG-Gipfelkonferenz angeführt, die neue Voraussetzungen für beitrittswillige Staaten schaffen. Am 5. Dezember hatte Finnland seinen vorläufigen Rückzug von den Nordek-Verhandlungen bekanntgegeben.