wissen.de
KALENDER
12 000 Zuschauer erleben in der Dortmunder Westfalenhalle das Endspiel der Hallenhandball-Weltmeisterschaften. Rumänien siegt mit 9:8 (7:7, 7:7, 4:4) über die tschechoslowakische Mannschaft. Den dritten Platz erreicht Schweden, das 1954 und 1958 Weltmeister war.