wissen.de
KALENDER
Im Auftrag der Reichschrifttumskammer beschlagnahmt die Gestapo die zwei Romane des amerikanischen Schriftstellers Theodore Dreiser, "Eine amerikanische Tragödie" (1925) und "Das Genie" (1915). In der Begründung für die Beschlagnahmung heißt es, in den Werken werden "üble Liebesaffairen" beschrieben. Das menschliche Leben bestehe aber nicht nur aus "Huren und Hurenverhältnissen".