wissen.de
KALENDER
Der UN-Strafgerichtshof für Jugoslawien in Den Haag erklärt zwei Kommandeure der bosnisch-serbischen Armee für schuldig, an den Massakern im bosnischen Srebrenica 1995 maßgeblich beteiligt gewesen zu sein. Damals starben mehr als 7000 bosnische Muslime. Die beiden Männer erhalten lebenslange Haftstrafen, fünf weitere Angeklagte müssen zwischen fünf und 35 Jahre hinter Gitter.