wissen.de
KALENDER
Berlin: Der SPD-Fraktionschef Klaus Wowereit wird auf dem Sonderparteitag der Berliner SPD einstimmig zum Spitzenkandidaten für das Amt des Regierenden Bürgermeisters gewählt. Bei wenigen Enthaltungen wird zudem der Kurs der SPD-Spitze zur Auflösung der Koalition unterstützt. Wowereit bekennt sich auf dem Parteitag zu seiner Homosexualität. "Ich sage Euch was zu meiner Person: Ich bin schwul und das ist auch gut so. Ich habe nie schwule Politik gemacht, sondern als Schwuler Politik", sagt er vor den Delegierten.