wissen.de
KALENDER
Wittdün: Zweieinhalb Monate nach der Havarie des Holzfrachters "Pallas" werden die Ölbergungsarbeiten beendet. Insgesamt wurden 305 m Öl von der "Pallas" auf die Hubinsel "Barbara" gepumpt. An den Stranden der Nordseeinseln wurden 870 Tonnen Öl-Sandgemisch abgeräumt. Die Bergungskosten betragen mehr als 14 Mio. DM. An den Stränden der benachbarten Nordseeinseln mussten 870 t Ölschlamm abgeräumt werden. Etwa 16 000 Seevögel fielen der Ölpest zum Opfer. Die Pallas war am 25. Oktober 1998 vor der dänischen Küste in Brand geraten und später vor Amrum gestrandet. Ein Seemann kam ums Leben.