wissen.de
KALENDER
In Berlin erscheint wieder die kulturpolitische Zeitschrift "Die Weltbühne"; sie wird von der Witwe des 1938 an den Folgen seiner KZ-Haft gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Carl v. Ossietzky, Maud von Ossietzky, herausgegeben. "Die Weltbühne" war 1918 gegründet worden; nach ihrem Verbot 1933 erschien sie noch bis 1939 im Exil.