wissen.de
Total votes: 63
wissen.de Artikel

Jobverlust als größte Sorge in Europa

Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist das mit Abstand drängendste Problem für die Bürger in Europa. 37 Prozent der Europäer sehen in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit die wichtigste Herausforderung für Politik und Wirtschaft. In Deutschland ist der anhaltende Jobmangel sogar bei 80 Prozent der Einwohner die größte Sorge. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) unter 12.000 Bürgern in zehn europäischen Ländern.

Arbeitslosigkeit für Briten kein Thema

In sieben der zehn untersuchten Länder steht der Mangel an Arbeitsplätzen seit Jahren ganz oben auf der Liste der größten Sorgen. Mit Abstand am meisten trifft das auf Deutschland zu. Vier Fünftel der Bundesbürger nennen die Arbeitslosigkeit als dringendste Aufgabe, die es zu lösen gilt. Auch für zwei Drittel der Polen und knapp zwei Drittel der Franzosen – das sind sieben beziehungsweise sechs Prozent mehr als im Vorjahr – ist die Arbeitslosigkeit das wichtigste Thema. Am sorglosesten geben sich Russen, Holländer und Briten: Nur jeder achte Russe empfindet die Beschäftigungssituation im eigenen Land als problematisch. In Holland drückt diese Sorge nur jeden neunten, in Großbritannien sogar nur jeden zwanzigsten Bürger.

 

Kaufkraft- und Inflationssorgen

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer/Quelle: GfK
Total votes: 63