wissen.de
Total votes: 18
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 7. 2001

Italien

Der Tod eines Demonstranten überschattet den Auftakt des dreitägigen G-8-Gipfels der sieben führenden Industrieländer und Russlands in Genua. Der Italiener Carlo Giuliani stirbt durch einen Kopfschuss aus der Waffe eines Carabinieri, nachdem er einen Polizeiwagen attackiert haben soll. Die italienische Polizei, die insgesamt 288 Personen in Haft nimmt, sieht sich anschließend wegen ihres harten Vorgehens heftiger Kritik ausgesetzt.

Total votes: 18