wissen.de
Total votes: 54
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Herbst 1845

Irland

Als Folge einer Kartoffelkrankheit wird Irland von einer katastrophalen Hungersnot heimgesucht, weil die Mehrheit der Bevölkerung keinen Zugang zu den im Prinzip durchaus vorhandenen anderen Lebensmitteln hat: Mindestens 700 000 Iren verhungern zwischen 1845 und 1848, noch weitaus mehr wandern aus viele in die USA und nach Kanada. Nie wieder erreicht das Land die Einwohnerzahl von 1848 (rund 8 Millionen; 1900 noch 4,5 Millionen). Während der Hungersnot geht der Export von irischen Lebensmitteln nach England weiter.

Total votes: 54