wissen.de
You voted 5. Total votes: 96
wissen.de Artikel

Interview mit Lawrence Lasher

Am 2. März 1972 startete die Sonde Pioneer 10 zu einem Flug, der sie in die unendlichen Weiten des Weltalls führen sollte. Sie überwand als erste den gefährlichen Asteroidengürtel und schoss die ersten Nahaufnahmen von Jupiter, dem großen Planeten mit dem roten Fleck. Pioneer 10 war das erste von Menschen gemachte “Ding“, das unser Sonnensystem verließ (Juni 1983). Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Voyager 1 sie überholte (17. Februar 1998), war nichts so weit von der Erde entfernt wie die kleine, knapp drei Meter lange Sonde. Auch wenn die offizielle Mission seit längerem beendet war, hielt die NASA auch weiterhin Kontakt mit ihrem Außenposten. Nach monatelanger Sendepause funkte sie die Sonde zum 30-jährigen Jubiläum wieder an und musste 22 Stunden auf die Antwort warten. Wir befragten im Mai 2002 den Projektleiter Lawrence Lasher vom “Ames Research Center“ der NASA zum damaligen Geburtstagkind.

Unterwegs im Weltraum

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Wie gehts dem Geburtstagskind?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 5. Total votes: 96