wissen.de
Total votes: 89
wissen.de Artikel

Internationale Karriere mit Vollgas

Automobilbranche

Wer karrieremäßig international durchstarten will, ist in der Automobilbranche in der Pole Position. Während die Branche zwar keinem sicheren Trend folgt, sehen die meisten Unternehmen die Zukunft durchaus positiv.
Laut Schätzungen des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) ist im August 2005 die Zahl der PKW-Neuzulassungen um mehr als sechs Prozent gestiegen. Somit werde nach Jahren des Rückgangs erstmals wieder eine Trendumkehr im Markt sichtbar. Die Automobilbranche sieht zusätzlich in vielen Märkten, wie zum Beispiel in Asien, noch erhebliches Wachstumspotenzial. Besonders das Segment der Premiumfahrzeuge boomt dabei global. Ein Trend, für den ein Ende nicht absehbar ist.

Internationale Entwicklungschancen in der Automobilindustrie

Audi hat als Global Player Produktions- und Vertriebsstandorte in zahlreichen Ländern der Welt. Audi- Produkte werden nicht nur global hergestellt, sondern auch vertrieben. Der Mitarbeiter wird also überall auf der Welt „sein“ Produkt wieder finden. Die internationalen Märkte sind in den vergangenen Jahren für Audi von großer Bedeutung gewesen und sie werden auch in der Zukunft des Unternehmens eine zentrale Rolle spielen. Audi bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich innerhalb der Audi Markengruppe, die aus Audi, Seat und Lamborghini besteht, international weiter zu entwickeln. Auch im Rahmen des Volkswagen- Konzerns, zu dem Audi gehört, bestehen Chancen international aktiv zu werden.

Beginnend bei wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren (im Durchschnitt drei Jahre) sind viele Varianten einer Entsendung denkbar: Von der Projektarbeit bis zur längerfristigen Versetzung. Ein Berufseinstieg im Ausland ist allerdings nicht möglich. Generell sollte der Mitarbeiter schon bei Audi tätig gewesen sein, da man dort die Erfahrung gemacht hat, dass Mitarbeiter das Unternehmen besser im Ausland vertreten können, wenn sie Audi im „Mutterland“ kennen gelernt haben.

Internationalisierung ist auch bei der Porsche AG kein Schlagwort, sondern Teil der Strategie. Über 70 nationale und internationale Unternehmen gehören mittlerweile zum Porsche Konzern. Unter anderem aus den Bereichen Marketing & Sales, Engineering, Financial Services und Consulting. Das Unternehmen Porsche steht für "Made in Germany" und dieses Motto wird weltweit vermarktet. Porsche verfügt über Standorte mit verschiedenen Schwerpunkten in Europa, Australien, Asien sowie den USA und Kanada. Bei der Porsche AG kann sich der Mitarbeiter im Rahmen von Kurzfristentsendungen von drei bis 12 Monaten, Langfristentsendungen von 12 bis 36 Monaten sowie durch Projektentsendungen und Versetzungen international weiter entwickeln. In jedem Fall ist jedoch auch hier Berufserfahrung ein Grundkriterium bei der Auswahl.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 89