wissen.de
Total votes: 24
DATEN DER WELTGESCHICHTE

10. 1. 1994

International

In Brüssel unterzeichnen die Staats- und Regierungschefs der NATO das Dokument „Partnerschaft für den Frieden“. Es bietet den Staaten Mittel- und Osteuropas eine militärische Kooperation mit der Aussicht auf einen späteren Beitritt an. In vielen Staaten stößt das Angebot jedoch wegen des Fehlens konkreter Sicherheitsgarantien auf Skepsis. Aus Furcht vor dem russischen Vormachtstreben drängen vor allem die baltischen Staaten und die Tschechische Republik in die NATO, deren Mitglieder jedoch durch eine vorschnelle Aufnahme eine Isolierung und damit Provokation Russlands befürchten. Der Partnerschaft treten bis März die baltischen Staaten, Polen, Ungarn, die Ukraine, die Slowakische und die Tschechische Republik sowie Bulgarien bei. Russland sagt seine Beteiligung an der Initiative zu.

Total votes: 24