wissen.de
Total votes: 194
wissen.de Artikel

Im Schnitt 37.000 Euro Schulden

 

...

Nahezu die Hälfte (45 Prozent) der Personen sind Singles. Von ihnen waren deutlich mehr alleinlebende Männer als Frauen auf die Hilfe der Beratungsstellen angewiesen. Damit sind Singlehaushalte überproportional an der Überschuldung beteiligt. Bei 36 Prozent der untersuchten Fälle waren Kinder von den Konsequenzen betroffen. Alleinerziehende Frauen machten 14 Prozent aller überschuldeten Personen aus, repräsentieren aber nur 3 Prozent der Gesamtbevölkerung über 18 Jahren. Jüngere Menschen unter 20 Jahren und Senioren über 65 zählten nur ganz selten zur Klientel der Beratungsstellen. Dagegen gehörten 30 Prozent aller beratenen Personen der Altersgruppe zwischen 35 und 45 Jahren an. Das sind deutlich mehr, als es ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung über 18 Jahren entspricht (20 Prozent).

 

Können sich die Schuldner mit Hilfe der Beratungsstellen nicht mit den Gläubigern einigen, haben sie seit 1999 die Möglichkeit, Verbraucherinsolvenz zu beantragen. Von dieser Möglichkeit haben bisher rund 400.000 Schuldner gebrauch gemacht. Zur Verbraucherinsolvenz 

aus der wissen.de-Redaktion
Total votes: 194