wissen.de
You voted 2. Total votes: 402
wissen.de Artikel

Heinrich der Seefahrer

Ein Forscher von königlichem Blute

Prinz Heinrich (1394–1460), der Sohn des portugiesischen Königs Johann I., förderte die portugiesische Schifffahrt so sehr, dass Portugal dank ihm zu einer großen Entdeckernation und europäischen Kolonialmacht aufstieg. Dabei war er nie selbst auf Forschungsreise gewesen. Er betätigte sich lieber als Geldgeber und Förderer der modernen Seefahrt.

Der Reiz ferner Länder

Heinrich der Seefahrer lebte über 40 Jahre in Sagres in der Provinz Algarve, von wo aus er systematisch die portugiesischen Entdeckungsfahrten an der westafrikanischen Küste organisierte. Der Kreuzzug gegen die islamische Handelsstadt Ceuta im Jahr 1415 war ein Wendepunkt in seinem Leben. Die Eroberer brachten Güter von arabischen Karawanen aus dem Inneren Afrikas und Indiens mit: Gewürze, Teppiche, Gold und Silber weckten Heinrichs Interesse an den Herkunftsländern. Er nutzte von nun an jede Gelegenheit, von Reisenden oder Händlern Informationen über das Innere Afrikas und über vielversprechende Handelsplätze zu sammeln.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 2. Total votes: 402
Nur zum Baden zu schade...
Urlaub an der Algarve

Bizarre Felsklippen, Sandstrand, blauer Himmel und das Meer - alles da. Zudem weht in Portugals südlichster Region der Aufbruchsgeist der Entdecker und Eroberer...

Im Zeichen der Weltkugel
Portugal: Flagge und Wappen

Grün für Hoffnung, Rot für Revolution und über allem die Weltkugel - die Farben und Symbole der portugiesischen Flagge...