wissen.de
You voted 2. Total votes: 98
wissen.de Artikel

Hasen-Hochzeit: Emanzipation auf dem Acker

...

Nur 20 Prozent überleben

Trotzdem überleben nur wenige Jungtiere. "Bis zu 80 Prozent fallen Hasenkrankheiten und Fressfeinden wie Füchsen, Krähen, Elstern und Greifvögeln zum Opfer", erklärt Kinser. Auch starke Regenfälle und niedrige Temperaturen sind tödlich für kleine Hasen. "Das Fell wird nicht richtig trocken, die Tiere kühlen leicht aus und sterben", so der Forscher. Der Nachwuchs braucht ein trockenes Frühjahr, um heranwachsen zu können.

Aber nicht nur das: Auch der Mensch gefährdet die Junghasen. Alle Jahre wieder kurz vor Ostern bereitet der Landwirt den Acker für die Aussaat vor. Ackerland, auf dem Mais, Zuckerrüben und Sommergetreide angebaut werden, wird jetzt gepflügt, geeggt und bepflanzt. Auf Grünland wird der Boden gewalzt und geschleppt. Unter den tonnenschweren Maschinen, die kein Stück Land unbearbeitet lassen, sterben viele Junghasen: Sie werden zerquetscht und zerstückelt, untergepflügt und von spitzen Zinken zerrissen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO, April 2014
You voted 2. Total votes: 98