wissen.de
Total votes: 99
wissen.de Artikel

Hartz IV bzw. Arbeitslosengeld II

...

Für jedes Mitglied der so genannten Bedarfsgemeinschaft eines Beziehers von Arbeitslosengeld II wird zusätzlich für notwendige Anschaffungen ein Freibetrag von 750 Euro vom zu verwertenden Vermögen berücksichtigt. Lebensversicherungen müssen in der Regel nicht aufgelöst werden, wenn der Rückkaufwert der Versicherung um mehr als 10% unter der Summe der eingezahlten Beiträge liegt. Berücksichtigt wird beim Arbeitslosengeld II auch Einkommen und Vermögen von Ehe- und Lebenspartnern. Wenn der Partner gut verdient, hat man daher kaum eine Chance auf den staatlichen Bezug.

Was gilt für Jobsuche und -vermittlung?

Bei der Suche nach einem neuen Job werden Empfänger von Arbeitslosengeld II von persönlichen Ansprechpartnern bei der Agentur für Arbeit, den so genannten “Fallmanagern, unterstützt. Jeder zumutbare Job muss angenommen werden - sofern er nicht mehr als 30% unter Tarif entlohnt wird. Auch Mini-Jobs und Teilzeitarbeit sind zumutbar. Reicht der Verdienst des neuen Jobs nicht für den Lebensunterhalt aus, so können Empfänger von Arbeitslosengeld II für 24 Monate ein Zuschuss, das “Einstiegsgeld, erhalten. Neu bei der Arbeitsvermittlung sind Sanktionen: Hält sich der Empfänger nicht an Vereinbarungen mit der Agentur für Arbeit, kann ihm das Arbeitslosengeld II für die Dauer von drei Monaten um bis zu 30% gekürzt werden.

Weitere Infos und Hintergründe rund um das Thema Arbeitslosengeld II gibt es im Internet unter www.arbeitsmarktreform.de.

Michael Fischer
Total votes: 99