wissen.de
You voted 3. Total votes: 314
wissen.de Artikel

Häufige Fragen zur neuen Rechtschreibung

Pralineeeier und Pappplatten

...

Ab sofort wird nach allen kurz gesprochenen Selbstlauten (Vokale: a, e, i, o, u) und Umlauten (ä, ö, ü) das "ß" in ein "ss" umgewandelt. Bei lang gesprochenen Selbst- und Umlauten bleibt es bei der Schreibweise mit "ß". Zwielaute (Diphthonge: au, ei und eu) gelten dabei immer als lang, so dass hier die ß-Schreibung grundsätzlich bestehen bleibt.

Also heißt es weiterhin:

  • Maßnahme,Straße, Fraß, gemäß
  • weiß, heiß
  • schließlich, gießen, genießen
  • stoßen, Floß, groß
  • Fußball, Grüße
  • usw.

Aber:

  • Fass, dass
  • Messwert, essbar
  • wissen, Missverständnis
  • Ross, Schloss
  • Nuss, Kuss, ich muss
  • usw.

Muss auch in Eigennamen und Straßennamen die ß-Schreibung verändert werden?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion
You voted 3. Total votes: 314