wissen.de
Total votes: 51
DATEN DER WELTGESCHICHTE

6. 10. 1962

Großbritannien

Der Agentenfilm „James Bond 007 jagt Dr. No“ mit Sean Connery in der Hauptrolle kommt in die Kinos und startet die erfolgreichste Serie der Filmgeschichte. James Bond („007“), ausgestattet mit der Lizenz zum Töten im Dienste ihrer britischen Majestät, muss in jedem Film einen skrupellosen und größenwahnsinnigen Supergangster unschädlich machen, um die Welt vor Tyrannenherrschaft oder Vernichtung zu bewahren. Die Attraktivität der inhaltlich eher simpel gestrickten Filme nach Ideen des Romanautors Ian Fleming beruht auf der technischen Perfektion der Inszenierungen, den exotischen Drehorten und einer brisanten Mischung aus Action, Erotik und Ironie. Unter den Hauptdarstellern der Serie ragt Sean Connery heraus, der ihr in den ersten fünf Streifen (von insgesamt sieben, in denen er 007 verkörpert) das Image des Playboy-Agenten aufprägt, eines formvollendeten Gentleman, dessen Sexappeal die attraktivsten Frauen reihenweise erliegen. Größter Kassenerfolg der Serie wird der Actionfilm „Golden Eye“ (1995) mit Pierre Brosman, dem fünften 007-Darsteller.

Total votes: 51