wissen.de
You voted 4. Total votes: 24
DATEN DER WELTGESCHICHTE

15. 1. 1996

Griechenland

Ende der Ära Papandreou: Der todkranke Andreas Papandreou, der als politischer Erbe seines Vaters Georgios Papandreou über Jahrzehnte die dominierende politische Persönlichkeit des Landes war, tritt vom Amt des Ministerpräsidenten zurück. Der in Deutschland ausgebildete Jurist und als Reformer geltende Kostas Simitis wird am 23. Januar als neuer Regierungschef vereidigt, nach dem Tod von Papandreou (23. Juni) übernimmt er auch den Vorsitz der Panhellenischen Sozialistischen Bewegung (PASOK). Mit ihr gewinnt er bei vorgezogenen Neuwahlen am 22. September mit 162 von 300 Sitzen die absolute Mehrheit an Parlamentsmandaten.

You voted 4. Total votes: 24