wissen.de
Total votes: 93
wissen.de Artikel

Gibt es eine Brotsorte mit dem Namen Seele?

Die Seelen gehören zu den genetzten Broten und sind vor allem im Bodenseegebiet verbreitet. Sie bestehen aus Auszug- und Bäckermehl sowie Hefe, Salz, Malz und natürlich Wasser.

Nicht eindeutig zu klären ist, ob der Begriff »Seele« ursprünglich mit dem Zeitpunkt des Backens zusammenhängt. So gibt es in Schwaben und in einigen Regionen Oberbayerns viele verschiedene Seelenbackwaren, die Ende Oktober bzw. Anfang November hergestellt werden, also in der Zeit der kirchlichen Feiertage Allerheiligen bzw. Allerseelen. Diese leiten ihren Namen vom entsprechenden Feiertag ab.

Zu diesen Backwaren zählen u. a. Seelenbrezel, Seelenmichel (Stollenform), Seelenprügel, Seelensemmel, Seelenspitz, Seelenstrutzen, Seelenstrützel, Seelenstück, Seelenstutz, Seelentopf, Seelenzelten und Seelenzopf.

Total votes: 93