wissen.de
Total votes: 8
DATEN DER WELTGESCHICHTE

17. 3. 180

Germanien

Marc Aurel, römischer Kaiser seit 161, stirbt in Wien an der Pest. Er war nicht nur Politiker, sondern betätigte sich auch als stoischer Philosoph und vertrat die Auffassung, nur ein leidenschaftsloser, vernunftgeleiteter Mensch sei wahrhaft frei. Marc Aurels einzig erhalten gebliebene Schrift, die „Selbstbetrachtungen“, widmen sich in griechischer Sprache diesem Thema. Nachfolger als römischer Kaiser wird Marc Aurels Sohn Commodus.

Total votes: 8