wissen.de
You voted 5. Total votes: 104
wissen.de Artikel

Friedensnobelpreis für zwei Kinderrechtler

Gegen die Unterdrückung und Ausbeutung von Kindern, gegen Kinderarbeit und für Schutz und Rechte vor allem von Mädchen: Der Friedensnobelpreis 2014 geht an die Pakistanerin Malala Yousafzay und den Inder Kailash Satyarthi. Die erst 17-jährige Yousafzay ist damit die jüngste Friedensnobelpreisträgerin bisher.

Schulklasse in Hyderabad, Indien
Schulbesuch ist keine Selbstverständlichkeit

Im Gegensatz zu diesen Schülern in Hyderabad müssen viele Kinder jeden Tag schwer für ihren Lebensunterhalt arbeiten.

Die diesjährigen Nobelpreisträger haben eine große Gemeinsamkeit: Kailash Satyarthi und Malala Yousafzay setzen sich beide gegen die Unterdrückung und Ausbeutung von Kindern ein und kämpfen für das Recht der Kinder auf Bildung. Darüber hinaus aber repräsentieren sie – bewusst, wie das Nobelpreis-Komitee betont – einige scheinbare Gegensätze: Ein Mann und eine Frau, ein Inder und eine Pakistanerin, ein Hindu und eine Muslimin.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
You voted 5. Total votes: 104