wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Zeugma

Zeug|ma
n.; s, s od. ma|ta
Redefigur, Verbindung zweier Sätze, in der ein Satzteil (meist das Prädikat) nur einmal gesetzt wird, z. B. »Der See kann sich, der Landvogt nicht erbarmen«
(Schiller, Wilhelm Tell)
[grch., »Joch«; zu zeugnynai »verbinden«]
Total votes: 0