wissen.de
Total votes: 62
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

virtuell

vir|tu|ll
[vır] Adj.
1
der Kraft od. Möglichkeit nach (vorhanden)
2 Optik
~es Bild
scheinbares Bild
3 EDV
~er Speicher
scheinbare Vergrößerung des Primärspeichers durch die Verschmelzung mit dem Sekundärspeicher zu einem homogenen Speicher
4 Wirtsch.
~e Unternehmung
aus mehreren Unternehmenseinheiten zusammengesetztes künstliches Unternehmen, bei dem sich das Kernunternehmen auf einige wenige Unternehmensaspekte (z. B. Entwicklung u. Marketing) konzentriert, die restlichen Aspekte (z. B. Produktion u. Vertrieb) aber kontrolliert an Partnerfirmen weiterleitet
[< frz. virtuel »wirkungsfähig, unerforscht wirkend«; zu lat. virtus »Tugend, Tapferkeit, Mannhaftigkeit«; zu vir »Mann«]
Total votes: 62