wissen.de
Total votes: 37
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Synechie

◆ Syn|e|chie
[ɛçi:] f.; , n; Med.
Verklebung, Verwachsung der Regenbogenhaut des Auges mit der Linse (hintere ~) od. der Hornhaut (vordere ~)
[< grch. synecheia »das Zusammenhalten«; zu synechein »zusammenhalten«]
Die Buchstabenfolge syn|e kann auch sy|ne getrennt werden.
Total votes: 37