wissen.de
Total votes: 43
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

reziprok

re|zi|p|rok
Adj.
1
wechselseitig
2
in Wechselbeziehung stehend
3 Gramm.
~e Verben
V., bei denen das Reflexivpronomen eine wechselseitige Beziehung anzeigt, z. B. Anna und Michael begrüßen »sich«; →a. reflexives Verbum
4 Math.
umgekehrt;
~er Wert
durch Vertauschen von Zähler u. Nenner eines Bruches entstandener Wert, z. B. 2/3 u. 3/2, Kehrwert
[< lat. reciprocus »auf derselben Bahn zurückkehrend«]
Total votes: 43