wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Reformation

Re|for|ma|ti|on
f.; , en; Theol.
1 unz.; i. e. S.
die durch Luther, Zwingli u. Calvin ausgelöste Bewegung zur Erneuerung der Kirche, wodurch die abendländ. Kirche gespalten wurde u. neue, vom Papst unabhängige evang. Kirchen (protestant., reformierte Kirche) entstanden
2 zählb.; i. w. S.
Erneuerung, Neugestaltung
[< lat. reformatio »Umgestaltung, Erneuerung«; zu reformare;reformieren]
Total votes: 0