wissen.de
You voted 2. Total votes: 21
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Provo

Pro|vo
[vo:] m.; s, s; in den 1960er Jahren
Jugendlicher, der sich durch Verhalten, äußere Erscheinung u. Werturteile (Verachtung von Konventionen u. staatl. Autorität, Bedürfnislosigkeit) bewusst in Gegensatz zu seiner Umgebung setzt u. seine (nicht klar umrissenen) polit. Ziele mit den organisator. Methoden der bestehenden Gesellschaftsordnung durchzusetzen sucht
[< ndrl. provocatie »Provokation«, provoceren »provozieren«]
You voted 2. Total votes: 21