wissen.de
Total votes: 83
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Pollinose

Pol|li|no|se
f.; , n; Med.
Allergie, die auf einer Überempfindlichkeit gegen Eiweißbestandteile bestimmter Pollenarten beruht u. während der Gras u. Baumblüte im Frühjahr u. Sommer durch das Einatmen pollenreicher Luft ausgelöst wird, geht mit einer Reizung der Nasenschleimhaut u. der Bindehaut der Augen einher (Heufieber)
[< Pollen + grch. osis »Erkrankung, krankhafter Zustand«]
Total votes: 83