wissen.de
You voted 4. Total votes: 20
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Melanotropin

Me|la|no|tro|pin
n.; s; unz.; Biochemie
im Hypophysenzwischenlappen gebildetes Hormon, das die Hautpigmentierung regelt u. bes. bei Fischen u. Amphibien eine (vorübergehende) Dunkelfärbung bewirkt; Sy Intermedin; →a. Melatonin
[< Melano + trop]
You voted 4. Total votes: 20