wissen.de
Total votes: 51
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Madrigal

◆ Ma|dri|gal
n.; s, e; Musik
1 urspr.
von Hirten gesungenes Lied
2 14. Jh.
ital. Kunstlied ohne feste stroph. Form
3 16. Jh.
mehrstimmiges, durchkomponiertes Lied in drei Terzetten u. zwei Verspaaren, mit od. ohne Musikbegleitung
4
satir.epigrammat. philosoph. Betrachtung mit witzigem Schlussvers
[< ital. madrigale; Herkunft umstritten]
Die Buchstabenfolge ma|dr kann auch mad|r getrennt werden.
Total votes: 51