wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Lyrik

Ly|rik
f.; ; unz.
lyrische Dichtung, Dichtungsart im Rhythmus, oft mit Reim u. in Versen u. Strophen, die Gefühle, Gedanken, inneres od. äußeres Erleben, Stimmungen usw. des Dichters selbst ausdrückt od. sprachlich verdichtet in bewusster künstlerischer Gestaltung u. Formstrenge Themen der Kunst, Philosophie od. des gesellschaftl. Lebens poetisch zum Ausdruck bringt;
Liebes~; politische ~
[< frz. poésie lyrique »lyrische Poesie«, < lat. lyricus < grch. lyrikos »zum Spiel der Leier gehörig«; zu lyra »Leier«]
Total votes: 0