wissen.de
Total votes: 17
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Kontretanz

◆ Kn|tre|tanz
m.; es, tän|ze
urspr. engl. Tanz zu zwei od. vier einander gegenüberstehenden Paaren, im 18. Jh. über ganz Europa verbreitet; oV Contretanz, Kontertanz; →a. Française, Quadrille, Ecossaise
[< frz. contredanse < engl. countrydance »Landtanz«]
Die Buchstabenfolge kon|tr kann auch kont|r getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. trahieren, tribuieren (→a. subtrahieren, distribuieren).
Total votes: 17