wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Konkupiszenz

Kon|ku|pis|znz
f.; , en
Begierde als Folge der Erbsünde
[< lat. concupiscentia »Begehrlichkeit, Verlangen«; zu cupere »begehren«]
Total votes: 0